Cryptocurrency – wie virtuelles Geld unsere Gesellschaft verändert

BitcoinCryptocurrency

Lesenswertes Buch der beiden Autoren Michael Casey und Paul Vigna zu der Frage, ob es mit Hilfe von Cryptocurrency Technologie gelingen kann, eine unkorrumpierbare Währung zu schaffen. Eine Währung die keine zentralen Stellen der Macht wie Banken, Zentralbanken oder Regierungen benötigt und anstatt dessen die Autonomie der Verwaltung der Währung in die Hände der Menschen legt, die die Währung besitzen!

Was mir bis dato auch nicht klar war: das für die Finanzbranchen extrem disruptive Element dieser Technologie ist, dass sie Mittler wie Banken ausschaltet, gleichzeitig aber über sog. Ketteninformationen eine Infrastruktur aufrechterhält, die es allen Teilnehmern erlaubt, Geldgeschäfte miteinander abzuwickeln.

Currency

Die Daten der jeweiligen Transaktionen stecken somit nicht in den Buchungsfolgen der Banken – und somit nur in deren Sphäre – sondern in einem Netz autonomer Rechnereinheiten – wie sooft bei disruptiven Entwicklungen, wenn dezentrale Systeme die Macht der Zentralen brechen (siehe auch The Starfish and the spider – The unstoppable power of leadership organizations).

Mein Fazit: für alle, die
a) eine solide Übersicht zur Entwicklung der Cryptocurrency Technologie suchen,
b) auf eine ausgewogene Darstellung zwischen Chancen und Risiken der neuen Währungsform Wert legen, und
c) Spaß an einer spannenden Darstellung der derzeit aktiven Startups dieser Währungsszene haben …

das perfekte Buch. Deshalb gibt´s von mir ein klares:  LESENSWERT!

Zu bestellen z.B. via buecher-wiesbaden

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...